Wir denken individuell

Projektidee

Eine Vorstellung entwickeln

Am Anfang steht immer das gewisse Etwas. Eine Innenstadt, der die Anziehungskraft eines umfassenden Handelsangebotes fehlt. Ein Center, das erst durch eine enge Vernetzung mit dem innerstädtischen Einzelhandel machbar wird. Ein neues Shoppingkonzept, das plötzlich realisierbar wird, weil wir denkmalgeschützte Bestandsgebäude als Geschäftshäuser integrieren.


Analyse

Von der Zukunft aus denken

Es ist die Herausforderung, die uns reizt. Wir denken das Naheliegende weiter, analysieren die Gegebenheiten, prüfen das Machbare und entwickeln eine Vision für die Zukunft. Die Projektidee entsteht – als Schlüssel für ein ganzheitliches Konzept, das Bestehendes, Potenziale und Nutzung vereint.


IntegratioN

Alle mitnehmen. Teilhaben lassen

Es ist einfach, weil wir vermeiden, kompliziert zu sein. Alles, was wir vor Baubeginn bedenken, macht uns in den nachfolgenden Phasen keinen Ärger. Deshalb beziehen wir die Beteiligten eng in die Planung ein: unsere langfristigen Partner, Architekten, Ingenieure und Berater, potenzielle Mieter, Investoren, kommunale Auftraggeber und Planer. Und jene, die die Immobilie später beleben: Nutzer, Besucher, die interessierte Öffentlichkeit. Wir nennen das transparente Nachhaltigkeit. So behalten wir die Realität im Auge. Die Rentabilität sowieso.

Projektentwicklung beginnt mit einer guten Idee. Und einem guten Bauchgefühl. Beides prüfen wir gründlich auf Verlässlichkeit.

Themen